Hotline 089-380 128-370 . Call Back

Ismaning

IT-Systemhaus stattet mehr als 300.000 User in mehr als 122 Ländern mit Access Points aus


 Mammut-Projekt: aeroaccess führt WLAN-Implementierung in 122 Ländern durch

Ismaning – Den Terminus „globale Vernetzung“ setzte aeroaccess dieses Jahr bereits eindrucksvoll um. Das Systemhaus hat in den vergangenen zwei Jahren ein wahres Mammutprojekt vollzogen. In 122 Ländern haben die WLAN-Experten mehr als 300.000 User mit Access Points und dazugehörigen Controllern ausgestattet. Das Systemhaus reagierte damit auf die globale Nachfrage nach hochsicheren, schnellen und zuverlässigen WLAN-Netzen – auch als Konsequenz des Bring-your-own-Device-Trends in Unternehmen weltweit.
„Schildern Sie uns Ihr Problem – wir finden eine Lösung und das richtige Produkt für die Realisierung“ – nach diesem Motto arbeitet aeroaccess. Und diesem entsprechend hat aeroaccess bereits „Probleme“ auf globaler Ebene gelöst und Tausende Anwender mit einem mobilen Netzwerkzugang ausgestattet. Das in Ismaning ansässige Systemhaus ist ein mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen, das sich auf innovative Lösungen für die mobile Kommunikation spezialisiert hat. Das aeroaccess-Konzept verfolgt dabei einen ganzheitlichen Ansatz in der Kundenbetreuung: Von der Planung über die Implementierung bis hin zum Management der eingesetzten Lösungen stehen die Spezialisten dem Kunden zur Verfügung.

Mehr als 50.000 Access Points sichern weltweit Netzzugänge
Von dieser ganzheitlichen Kundenbetreuung konnten sich in den vergangenen zwei Jahren mehr als 300.000 WLAN-Nutzer überzeugen. In verschiedenen Ländern über den gesamten Globus verteilt implementierten die Netzwerkexperten mehr als 50.000 Access Points mit Controllern und passender Management­software. Die Installation der Zugangspunkte und die dazugehörigen Controller wurden in mehr als 122 Ländern durchgeführt. Insbesondere der steigende Bedarf nach abgesicherten WLAN-Netzwerken und vereinfachten Zugriffsmöglichkeiten haben nach Aussagen von aeroaccess die Nachfrage an modernen Technologien erhöht.

„Natürlich hat in diesem Zusammenhang auch der Bring-your-own-Device-Trend sein Übriges zu dieser erhöhten Nachfrage beigetragen“, erklärt Thomas Rödel, Geschäftsführer der aeroaccess GmbH. „Dank absoluter Herstellerneutralität können wir aber auf alle Anforderungen zeitnah reagieren und unseren Kunden die technisch und kaufmännisch beste Lösung garantieren. Dabei berücksichtigen wir bei jedem Schritt der Lösungsfindung die am Markt verfügbaren Systeme und Softwares. Durch die Spezialisierung auf unser Aufgabengebiet können wir auf detaillierte Vergleichswerte bezüglich der einzelnen Hersteller zurückgreifen, die zum größten Teil in unseren Labors überprüft oder ermittelt werden.“

Am Bedarf des Kunden orientierte Konzepte
Die Anforderungen aller durchgeführten Installationen in den vergangenen Monaten waren nach Angaben der Experten sehr unterschiedlich. Die Aufgabe der aeroaccess-Mitarbeiter bestand darin, geeignete, am Bedarf des Kunden orientierte Konzepte zu entwickeln. Außerdem berieten sie Kunden mit ihrer Erfahrung dahin gehend, dass mittel- und langfristige Erweiterungen ohne eine komplette Neustrukturierung möglich sind.

„Die Praxis zeigt, dass der Bedarf an WLAN-Netzwerken fortwährend steigt. Die Gründe sind eine höhere Auslastung durch neue Endgeräte – so ist jedes neue Notebook heute mit WLAN ausgestattet –, neue bzw. erweiterte Mobil­anwendungen wie Voice-over-IP, Voice-over-WLAN, Videokonferenzen und Video-on-Demand und nicht zuletzt neu abzudeckende Netzbereiche“, ergänzt Rödel.



Weitere Informationen sind unter www.aeroaccess.de/de/loesungen/loesungen.php zu finden.


Thomas Rödel, Geschäftsführer der aeroaccess GmbH

Pressemitteilung als pdf >>
Hochauflösendes Bildmaterial kann unter ms@sprengel-pr.com angefordert werden.



Über aeroaccess:
Das 2008 gegründete und in Ismaning ansässige Unternehmen aeroaccess ist ein mittelständisches, inhabergeführtes, technik- und dienstleistungsorientiertes Systemhaus für mobile Kommunikation. Das Unternehmen ist auf die Planung, Implementierung und das Management mobiler Kommunikations- und Netzumgebungen spezialisiert. Kunden haben die Möglichkeit, innovative und rentable Geschäftsmodelle zu entwickeln – auf Wunsch auch ohne den Einsatz eigener Ressourcen. aeroaccess plant, realisiert und betreut zukunftsorientierte mobile Netzwerkumgebungen: von richtungsweisenden Umgebungen für die Onlinezusammenarbeit bis zur Unterstützung mobiler und somit flexibler Mitarbeiter. aeroaccess hat außerdem Mitarbeiter in Fernost und China; insgesamt werden mehr als 300.000 User in 122 Ländern bei der Arbeit mit mobilen Lösungen unterstützt. Kunden können zudem auf den hauseigenen Support von aeroaccess zurückgreifen. Mehr unter www.aeroaccess.de.

Weitere Informationen

aeroaccess GmbH
Klenzestr. 1
D-85737 Ismaning
Tel: 089 - 380 128 370
Web: www.aeroaccess.de
>

 

Ansprechpartner:
Thomas Rödel
E-Mail: info@aeroaccess.de

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau
www.sprengel-pr.com

 

Ansprechpartner:
Marius Schenkelberg
Tel.: +49 (0)26 61-91 26 0-0
Fax: +49 (0)26 61-91 26 0-29
E-Mail: ms@sprengel.pr.com


zurück